Win-Win-Partnerschaft für die Zukunft

Der nachfolgende Beitrag erschien am 1. Juni 2018 im

THB (täglicher Hafenbericht) Deutsche Schifffahrts-Zeitung der DVV Media Group GmbH Hamburg 

und wird mit freundlicher Genehmigung der Redaktion THB in diesem Portal veröffentlicht.

Marine und Wirtschaft loten Möglichkeiten für engere Zusammenarbeit aus

Mit rund 16.000 Dienstposten ist die Marine die kleinste Teilstreitkraft der Bundeswehr. Mindestens zwölf Prozent der Stellen sind derzeit aber gar nicht besetzt. Gleichzeitig ist die Marine weltweit so stark engagiert wie nie. „Wir haben sehr viel Pensum bei sehr wenig Flotte“, bringt es Rainer Brinkmann, Vizeadmiral und stellvertretender Inspekteur der Deutschen Marine auf den Punkt. ….

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Docs zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 785KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Ludolf von Löwenstern

Ludolf von Löwenstern

Ludolf Baron von Löwenstern studierte Wirtschaftswissenschaften und ist ein Familien-
Unternehmer. Aufgrund seiner Expertise, unter anderem als Gründer und Chairman des European
Strategic Institutes, ist er Vortragender auf vielen nationalen und internationalen Veranstaltungen,
als Stabsoffizier der Reserve Deutsche Marine fungiert er unter anderem im DMI Deutsches
Maritimes Institut als Experte und hat diverse Bücher, Studien, Trendreports und Beiträge verfasst.
Er ist Mitglied in mehreren Unternehmensbeiräten und unter anderem auch beim Wirtschaftsrat
Deutschland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Smart & Digital Bundeswehr

      8. Dezember bis 9. Dezember
    2. Perspektiven Wehrtechnik 2021

      19. Januar 2021 bis 20. Januar 2021
    3. SMM in Hamburg mit MS&D (02./05.02.21)

      2. Februar 2021 bis 5. Februar 2021