AUSLÄNDISCHE INVESTITIONEN IN DER DEUTSCHEN SCHIFFBAUINDUSTRIE

Meldungen über die Übernahme deutscher Schiffbaustandorte durch ausländische Investoren lösen bei Manchen zumindest gemischte Gefühle aus. Dies wurde auch in vergangener öffentlicher Berichterstattung deutlich. Der Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V. (VSM) teilt diese Sichtweise nicht und leitet daraus derzeit insbesondere auch keine Nachteile für die Industrie bzw. den Industriestandort ab. Diese Entwicklung zeigt lediglich, dass insbesondere die zivile Schiffbauindustrie in der globalisierten Welt aus internationaler Investorensicht nur einer unter vielen Industriesektoren ist. Nicht mehr und nicht weniger………..

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Docs zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 73KB)

 

 

Veröffentlicht unter: ,
Von: Christian A. Schilling

Christian A. Schilling

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. 22. DWT-Marineworkshop – Chancen der 4. Industriellen Revolution für die Flotte

      21. September bis 24. September
    2. Strategische Vorausschau

      7. Oktober
    3. Was müssen wir heute tun, um für die Zukunft gerüstet zu sein?

      27. Oktober