Branchenverbände setzen auf die HUSUM Wind

HUSUM Wind  

Husum, 22. April 2015 – Der BWE (Bundesverband WindEnergie e.V.), der GWEC (Global Wind Energy Council), der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) sowie die Netzwerkagentur windcomm schleswig-holstein setzen auch 2015 wieder auf eine enge Zusammenarbeit mit der HUSUM Wind. Für die wichtigen Verbände und Branchencluster der deutschen und internationalen Windindustrie ist die Messe das Highlight des Jahres. Neben der eigenen Präsenz veranstalten sie unter anderem auch Foren und Exkursionen im Rahmen der Messe.    

Peter Becker, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress, begrüßt das Engagement: „Wir sind glücklich, vier der wichtigsten Verbände und Institutionen der Windindustrie an unserer Seite zu wissen. Das unterstreicht den Charakter der HUSUM Wind als das Großereignis der Branche in 2015.“

Auch Herrmann Albers, Geschäftsführer des BWE, blickt mit Vorfreude auf die Messe: „Die HUSUM Wind ist der Treffpunkt der Branche in Deutschland. Hier steht die Wiege der Windenergie, des professionellen Managements der Energiewende und einer inzwischen starken Industrie. Ohne einen kräftigen und dynamischen Heimatmarkt wäre die Windindustrie mit ihren 138.000 Beschäftigten in Deutschland kaum zum nationalen und internationalen Leistungsträger des Erneuerbaren Energiezeitalters geworden. Ich freue mich auf den Austausch mit Betreibern, Projektierern und Unternehmen der Branche aus ganz Deutschland.“

Dr. Klaus Rave, Vorstandvorsitzender des GWEC, betont: „Husum steht zum einen für das Zusammentreffen von Experten der Windindustrie und zum anderen um hautnah zu erleben, welche positiven Effekte die Windenergie für die Gesellschaft hat. Die Unterstützung des GWEC in Husum hat eine lange Tradition, die auch in Zukunft Bestand haben wird. Die Messe bietet einzigartige Möglichkeiten zum Match-making und erlaubt tiefe Einblicke in alle Aspekte der Branche – aus der Sicht von Praktikern sowie von Windpionieren.“

„Mit einem nationalen Standbein in Husum und einem globalen in Hamburg, steht die Branche stabil in einem starken deutschen Markt. Die Tradition Husums bietet den richtigen Rahmen für deutsche Themen wie Service, Ausschreibungsdesign und Fachkräftesicherung“, ergänzt Matthias Zelinger, Geschäftsführer VDMA Power Systems.

Rund um das Messegelände sind weltweit einzigartige Technologien und Konzepte in der Praxis für den Messebesucher erlebbar. „Das Branchencluster windcomm wird zusammen mit seinen Mitgliedern Exkursionen im Rahmen der Messe organisieren, damit nationale und internationale Gäste sich über neueste Entwicklungen des Marktes aus erster Hand informieren können. Das ist der Mehrwert der HUSUM Wind, den sie so nirgendwo anders bekommen können“, ist Dr. Matthias Hüppauff, Projektkoordinator von windcomm, überzeugt.

Vom 15. bis 18. September erwartet die Messe Husum rund 600 Aussteller und 20.000 Besucher. Damit ist die HUSUM Wind in diesem Jahr die weltweit größte Veranstaltung der Windenergiebranche mit Fokus auf den wichtigen deutschsprachigen Markt. Die Messe zeichnet sich durch einen hohen Praxisanteil aus. Das Spektrum der Aussteller erstreckt sich über alle Bereiche, vom Anlagenhersteller über Energieversorger bis hin zu Wartungsunternehmen und Zulieferern der Windenergiebranche.

Parallel zur HUSUM Wind und dem Kongressprogramm findet die Jobmesse „windcareer“ statt, die Einblicke in und eine Übersicht zu den Berufsbildern der Windenergiebranche gibt. Zudem werden unterschiedliche Exkursionen angeboten, beispielsweise Besuche von Windparks oder Produktionsstätten.

Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, um alles Wissenswerte zur HUSUM Wind aktuell und zeitnah zu erfahren: www.twitter.com/HUSUMWind

HUSUM Wind und WindEnergy Hamburg

Die HUSUM Wind wird vom 15. bis 18. September 2015 im Windpionierland Schleswig-Holstein an der deutschen Nordseeküste ausgerichtet. Die Messe legt ihren Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Markt. Sie steht als traditionsreicher Treffpunkt für einen intensiven Austausch der Branche und für praxisorientierten Mehrwert. Die WindEnergy Hamburg öffnet wieder vom 27. bis 30. September 2016 ihre Tore. Die internationale Leitmesse für die On- und Offshore-Windbranche in der Windmetropole Hamburg bildet den globalen Markt mit der gesamten Wertschöpfungskette ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.husumwind.com und www.windenergyhamburg.com

Bildrechte: Messe Husum & Congress

Pressekontakt:

Medienbüro am Reichstag GmbH

Fabian Hoppe/Jeanette Laue

Im Haus der Bundespressekonferenz

Reinhardtstr. 55

10117 Berlin

Tel. +49 (30) 30 87 29 93

Fax +49 (30) 30 87 29 95

presse@husumwind.com

Download (PDF, 80KB)

 

Veröffentlicht unter: ,
Von: Ottmar Becher
Ottmar Becher

Ottmar Becher

Geschäftsführer DMKN GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. 10. Tagung des Arbeitskreises Optik und Optronik der DWT e.V.

      21. Oktober bis 23. Oktober
    2. Künstliche Intelligenz – Im Führungsvorgang – In Technischen Systemen – In der Logistik

      29. Oktober bis 30. Oktober
    3. 13. Maritime Convention

      12. November