Der Hafen von Antwerpen übernimmt Vorreiterrolle bei der Ökologisierung europäischer Häfen

Mit dem PIONEERS-Konsortium zu mehr Nachhaltigkeit

Ein internationales Konsortium aus 46 Partnern, das führende Häfen, Terminal- und Transportbetreiber, Spediteure, Wissensinstitute, Technologieentwickler, Innovatoren und öffentliche Einrichtungen repräsentiert, erhält einen Zuschuss in Höhe von 25 Millionen Euro aus dem europäischen Programm Horizont 2020. Ziel ist es, konkrete Lösungen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen in Häfen zu präsentieren und gleichzeitig deren Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Das Projekt hat einen Zeitrahmen von fünf Jahren ab Ende 2021.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Docs zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 435KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Hafen von Antwerpen

Hafen von Antwerpen

Hafen von Antwerpen
Havenhuis
Zaha Hadidplein 1
2030 Antwerpen
BEL – Belgien

portofantwerp.com/en
Presseanfragen: press@portofantwerp.com
Telefon: +32 492 15 41 39

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. BWI Industry Days

      28. Juni bis 29. Juni
    2. Forum Bundeswehrlogistik

      7. September bis 8. September
    3. 23. Marineworkshop

      27. September bis 29. September