Besseres Situationsbewusstsein: INS verbessert die Sicherheit auf See

shipwreck in hong kong, seascape sunset

shipwreck in hong kong, seascape sunset

In der Navigation gab es in den vergangenen Jahren einen kräftigen Innovationsschub. Neue Technologien vereinfachen die Bedienung und können deshalb dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden.
Wir alle erinnern uns an die Medienberichte über das Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“, die Passagierfähren „Sewol“ und „Norman Atlantic“ vor drei Jahren. In 2014 verschwanden sieben
Passagierschiffe auf See, wie ein Schiffsversicherer vor kurzem berichtet1). Warum geschehen weiterhin so viele Unfälle? Wie können Navigationssysteme helfen die Situation zu verbessern?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 1.07MB)

Veröffentlicht unter:
Von: Andreas Lentfer Raytheon Anschuetz GmbH

Andreas Lentfer Raytheon Anschuetz GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Zukünftige Energieversorgung für mobile Systeme der Bundeswehr

      9. September - 07:30 bis 10. September - 14:45
    2. 22. DWT-Marineworkshop – Chancen der 4. Industriellen Revolution für die Flotte

      21. September bis 24. September
    3. Maritime Convention

      3. November