Herkulesaufgaben für die Deutsche Marine

Neue Herausforderungen zwischen Landes- und Bündnisverteidigung und internationalem Krisenmanagement

Nach 25 Jahren des Schrumpfens wächst die Marine – wie die übrige Bundeswehr – langsam wieder auf. Als ehemaliger Angehöriger dieser Teilstreitkraft, der über 30 Jahre in dieser Marine diente, sehe ich dies natürlich mit einer gewissen Genugtuung. Angesichts der gestiegenen Anforderungen, vor denen die gesamte Bundeswehr steht, ist dies ein logischer und notwendiger Schritt. Deutschland muss mehr investieren, um den eigenen Ansprüchen, aber auch den Erwartungen unserer Bündnispartner gerecht zu werden….

(Quelle MF 6/2019)

Download (PDF, 137KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Ingo Gädechens
Ingo Gädechens

Ingo Gädechens

Bundestagsabgeordneter für Ostholstein/ Stormarn-Nord
Obmann und stellv. verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Büro: Wilhelmstraße 65

Telefon: +49 30 227-71148
Fax: +49 30 227-76146
ingo.gaedechens.ma01@bundestag.de

Mehr Informationen zu Ingo Gädechens:
www.ingo-gaedechens.de

E-Mail Newsletter:
www.ingo-gaedechens.de/aktuelles/newsletter

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Perspektiven Wehrtechnik 2020

      21. Januar - 12:30 bis 22. Januar - 13:30
    2. 9. Maritimer Business Lunch

      10. Februar - 12:00 bis 14:00
    3. Digitalisierung und der Mensch

      13. Februar - 08:00 bis 16:30