Ship To Shore Movement

Zwei Möglichkeiten im Vergleich

Das geplante „Joint Support Ship“ (JSS) der Deutschen Marine soll nicht nur eine Vielzahl von Führungs- und Unterstützungsaufgaben erfüllen, sondern auch den Transport von Menschen und Material ermöglichen, selbst wenn keine entwickelte Hafeninfrastruktur zur Verfügung steht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 153KB)

Veröffentlicht unter: ,
Von: Godehard Schmidt-Goertz
Godehard Schmidt-Goertz

Godehard Schmidt-Goertz

Godehard Schmidt-Goertz

Fregattenkapitän a. D.

Führungsakademie der Bundeswehr
> Fachbereich Einsatz Streitkräfte

> Dozent MilNW

> Clausewitz-Kaserne

> Manteuffelstraße 20

> 22587 Hamburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Zukünftige Energieversorgung für mobile Systeme der Bundeswehr

      9. September - 07:30 bis 10. September - 14:45
    2. 22. DWT-Marineworkshop – Chancen der 4. Industriellen Revolution für die Flotte

      21. September bis 24. September
    3. Maritime Convention

      3. November