Schifffahrtswege in der Deutschen Bucht werden nicht Naturschutzgebiete – Wirtschaftsverband Weser e.V. begrüßt Entscheidung des Bundes und des Landes Nie-dersachsen .

Die Entscheidung des Landes Niedersachsen und des Bundesumweltministeriums, auf die geplante Ausweitung des Gebietes des ,,Weltnaturerbe Wattenmeer” auf die Schifffahrtsstraßen des Verkehrstrennungsgebiets Deutsche Bucht zu verzichten, wird vom Wirtschaftsverband Weser e.V. begrüßt. Damit werden, so erklärte der Verband in einer Stellungnahme, massive Konflikte zwischen der Seeschifffahrt und dem Naturschutz vermieden. Der Wirtschaftsverband Weser hatte sich in den letzten Wochen gegenüber dem Bundesumweltministerium sowie den Ländern Niedersachsen, Hamburg und Bremen dafür eingesetzt, Nutzungsbeschränkungen für die Schifffahrtswege zu den deutschen Nordseehäfen zu verhindern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 149KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Ottmar Becher
Ottmar Becher

Ottmar Becher

Geschäftsführer DMKN GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Zukünftige Energieversorgung für mobile Systeme der Bundeswehr

      9. September - 07:30 bis 10. September - 14:45
    2. 22. DWT-Marineworkshop – Chancen der 4. Industriellen Revolution für die Flotte

      21. September bis 24. September
    3. Maritime Convention

      3. November