SCHIFFBAU „IM INTERESSE DER NIEDERLANDE“ MÖGLICHKEITEN INTERNATIONALER ZUSAMMENARBEIT

Neues Bild

Bei Neubau- und Instandhaltungsprogrammen für Schiffe der Königlich Niederländischen Marine arbeiten Regierung, Wissenseinrichtungen und Industrie der Niederlande seit jeher auf einzigartige Weise zusammen. Diese Kooperation nennt man auch „Goldenes Dreieck“.

(Quelle MF 5/2015)

Download (PDF, 585KB)

 

Veröffentlicht unter: ,
Von: André van Konigsbrugge

André van Konigsbrugge

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Zukünftige Energieversorgung für mobile Systeme der Bundeswehr

      9. September - 08:00 bis 10. September - 17:00
    2. 22. DWT-Marineworkshop – Chancen der 4. Industriellen Revolution für die Flotte

      21. September bis 24. September
    3. Maritime Convention

      3. November