Piraterie 2011 – Horn von Afrika: Gefahrenabwehr erfolgreich | Südostasien und Nigeria: alte Hotspots – neue Entwicklungen.

Mitte Januar 2012 veröffentlichte das International Maritime Bureau (IMB) seinen Annual Report »Piracy and Armed Robbery against Ships« für 2011 mit den Zahlen der ihm gemeldeten Überfälle.

Weltweit wurden 439 Piratenangriffe gemeldet (445 in 2010). Somalias Piraten sind verantwortlich für 239 davon (219). Deutsch bereederte Schiffe wurden in 64 Fällen von Piraten attackiert, nur Reeder aus Singapur waren mit 65 Fällen öfter betroffen. Insgesamt 8 Seeleute wurden getötet (8), 42 verletzt (37), 812 gerieten in Geiselhaft (1201). Von den 28 Hijacks in 2011 (49 in 2010), die auf das Konto somalischer Piraten gehen, fielen nur 4 (vier!) in die zweite Jahreshälfte, darunter ein Fischereifahrzeug, dessen Crew sich nach zwei Tagen gewaltsam selbst befreien konnte. Insgesamt 480 Seefahrer gerieten 2011 in Geiselhaft (1.016). Soweit die positive Entwicklung. Doch die Piraten haben ihre Aktivitäten keineswegs verringert, im Gegenteil: Sie haben ihre Überfallzahlen weiter gesteigert auf 237 (219).  

Download (PDF, 131KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Dr. Michael Stehr
Dr. Michael Stehr

Dr. Michael Stehr

Born 1966 in Hannover, Germany; Studies of History and Law at Universities of Hannover, Göttingen, Bonn.

Lawyer with experiences as staff member of the scientific branch of the administration of german federal parliament and as Manager of German Federal Association of Self-Employed Physiotherapists. 

Editor International Law and Law of the Sea for german periodical MARINE FORUM since February 2000 (editorial bureau located at German Maritime Institute, Bonn, www.marineforum.info), dealing with Piracy and seabourne Terrorism, European Security and Defence Policy, International Law and Law of the Sea.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Bundeswehrlogistik 2019 – Logistik zukunftssicher gestalten

      27. August bis 28. August
    2. Logistik zukunftssicher gestalten

      27. August - 08:00 bis 28. August - 17:00
    3. 21. DWT – Marineworkshop

      23. September - 08:00 bis 25. September - 17:00