Die maritime Dimension der Globalisierung – Perspektiven

DSCN2252

 

5. Maritimes Kolloquium Wilhelmshaven (MKW)

Flottillenadmiral Karsten Schneider erläutert die Notwendigkeit eines Konzeptes einer maritimen Perspektive welches den Ansatz bietet, dem Maritimen seinen angemessenen Platz bei allen Weichenstellungen zu verschaffen. Strategisch gesehen sind im maritimen Raum wirtschaftliche, juristische, technische Fragen und solche der militärischen und polizeilichen Sicherheit eng miteinander verbunden. Es bedarf einschlägiger Expertise, um das Maritime angemessen in der Strategie zu berücksichtigen.

Fotos: Dirk Gabriel-Jürgens (Wilhelmshavener Zeitung), DMI

Download (PDF, 122KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Deutsches Maritimes Institut

Deutsches Maritimes Institut

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Bundeswehrlogistik 2019 – Logistik zukunftssicher gestalten

      27. August bis 28. August
    2. Logistik zukunftssicher gestalten

      27. August - 08:00 bis 28. August - 17:00
    3. 21. DWT – Marineworkshop

      23. September - 08:00 bis 25. September - 17:00