Das Deutsche Marinemuseum Wilhelmshaven: Schnellboot GEPARD kommt ins Museum

Neues Bild (1)

Werden Sie Pate – helfen Sie mit!
Damit aus dem Schnellboot ein Museumsschiff werden kann, sind zwischen Sommer 2015 und voraussichtlich Ostern 2016 eine Vielzahl kostenintensiver Maßnahmen erforderlich:

Ein Liegeplatz muss gebaut werden

Der Rumpf muss für eine lange Liegezeit konserviert werden

Räume müssen einsehbar gemacht und Wege gesichert werden

Ergänzende Ausstellungsmittel müssen produziert werden. Die Gesamtinvestition beläuft sich voraussichtlich auf über 250.000 €. Mit Ihrer abzugsfähigen Spende können Sie unter dem Stichwort »Schnellboot« zum Gelingen beitragen!
Förderverein Deutsches Marinemuseum e.V.
IBAN DE08 2825 0110 0000 3791 80
bei der Sparkasse Wilhelmshaven
BIC BRLADE21WHV
Alle Spender werden als Paten dauerhaft an Bord genannt und erhalten eine persönliche Einladung zur feierlichen Eröffnung des Museumsschnellbootes sowie als sichtbares Zeichen ihres Engagements einen Pin für‘s Revers.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Download (PDF, 668KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Gottfried Hoch
Gottfried Hoch

Gottfried Hoch

Konteradmiral a. D.

Mitglied im Stiftungsvorstand Stiftung Deutsches Marinemuseum

Südstrand 125
26382 Wilhelmshaven
Tel. 04421 – 40084-0

info@marinemuseum.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Zukünftige Energieversorgung für mobile Systeme der Bundeswehr

      9. September - 07:30 bis 10. September - 14:45
    2. 22. DWT-Marineworkshop – Chancen der 4. Industriellen Revolution für die Flotte

      21. September bis 24. September
    3. Maritime Convention

      3. November