Lithium-Ionen Fahrbatterien

Ein neuer Antrieb für das zweite Jahrhundert der Ubootfahrerei

Am 4. Oktober diesen Jahres lief in Kobe/Japan bei der Werft Mitsubishi Heavy Industries (MHI) die 11. Einheit der SORYU-Klasse vom Stapel und wurde auf den Namen ORYU (zu deutsch “Phönix-Drache”) getauft. Das Besondere daran: ORYU beendet eine über hundert- jährige technische Tradition, weil es das erste Uboot der Welt ist, dessen Fahrbatterie nicht mehr aus Blei-Säure- sondern aus Lithium-Ionen-Zellen (Li-Ion) besteht…

Der Beitrag erschien in der Ausgabe Nr. 275 (Dezember 2018) der Zeitschrift “Auftauchen!” des “Verband Deutscher Ubootfahrer” (VDU).

Download (PDF, 971KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Raimund Wallner
Raimund Wallner

Raimund Wallner

Vor seiner Zurruhesetzung 2010 als Kapitän zur See a.D. war er zuletzt Referatsleiter für Unterwassersysteme in der Hauptabteilung Rüstung auf der Hardthöhe.

 

Weitere wesentliche Stationen seiner Laufbahn: Verteidigungsattaché in Tokyo und Manila, Marineadjutant beim GenInspBw, Kommandeur 3. Ubootgeschwader, Kommandant der Unterseeboote U20 und U30.

 

Er ist Absolvent der Führungsakademie der Bundeswehr, des japanischen Nationalen Instituts für Verteidigungsstudien und der U.S. Naval Postgraduate School (M.S. Computer Systems Management).

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Forschung in der Verteidigungswirtschaft

      18. Juni - 08:30 bis 17:30
    2. 7. Maritimes Kolloquium Wilhelmshaven

      18. Juni - 13:00 bis 19:00
    3. Vereidigung der Marine-Offizier-Crew VII/19

      3. August