Arbeitskreis Wehrtechnik Schleswig-Holstein legt aktuelle Konjunkturumfrage vor

  • Lage besser als im Vorjahr
  • Uneinheitliche Umsatzentwicklung
  • Positive Wachstumserwartungen

Kiel. „Für die Wehrtechnik-Unternehmen in Schleswig-Holstein stellt sich im Sommer 2017 die Situation besser da als im Vorjahr. Vor allem die größeren Unternehmen bewerten die   Lage besser. Gleiches gilt für die Umsatzerwartungen. Mittel- und langfristig richten sich die Erwartungen auf die Auslandsmärkte und eine Trendumkehr in der deutschen Verteidigungspolitik.
Konkret geht es dabei um die neue Einsatzstruktur sowie die Finanz- und Materialplanung der Bundeswehr.“..

Download (PDF, 113KB)

Veröffentlicht unter:
Von: Sebastian Schulze

Sebastian Schulze

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. Forschung in der Verteidigungswirtschaft

      18. Juni - 08:30 bis 17:30
    2. 7. Maritimes Kolloquium Wilhelmshaven

      18. Juni - 13:00 bis 19:00
    3. Vereidigung der Marine-Offizier-Crew VII/19

      3. August