Ingenieurbüro Australian Marine Technology erworben

ThyssenKrupp stärkt Präsenz im Raum Asia/Pacific

Mit seiner technischen Kompetenz und zahlreichen Innovationen gehört ThyssenKrupp zu den führenden, global agierenden Systemanbietern für U-Boote und Marineüberwasserschiffe. Seine Schiffsbautradition reicht teilweise Jahrhunderte zurück. Zur Stärkung der Marktpräsenz im südostasiatischen Raum und in Ozeanien wird das australische Ingenieurbüro Australian Marine Technologies mit Sitz in Melbourne erworben. Australian Marine Technologies („AMT“) verfügt über ein umfassendes Engineering- und Design Know-how im Marineschiffbau und beschäftigt aktuell 31 Ingenieure und Konstruktionszeichner. In einem weiteren Schritt soll AMT mit ThyssenKrupp Marine Systems Australia – einem Unternehmen der Business Area Industrial Solutions – zusammengeführt werden.

Download (PDF, 79KB)

Veröffentlicht unter: ,
Von: ThyssenKrupp Marine Systems
ThyssenKrupp Marine Systems

ThyssenKrupp Marine Systems

Hinterlassen Sie einen Kommentar





  • Newsletter abonnieren

    Immer die aktuellsten Nachrichten automatisch in Ihrem E-Mail-Postfach!

    Mit Absenden der Anmeldung akzeptiere ich die Datenschutzvereinbarung.
  • Kommende Veranstaltungen

    1. 10. Tagung des Arbeitskreises Optik und Optronik der DWT e.V.

      21. Oktober bis 23. Oktober
    2. Künstliche Intelligenz – Im Führungsvorgang – In Technischen Systemen – In der Logistik

      29. Oktober bis 30. Oktober
    3. 13. Maritime Convention

      12. November